FAQ-Schlagworte Scheinwahrheit Nr. 1
-1
archive,tax-ufaq-tag,term-scheinwahrheit-nr-1,term-353,bridge-core-1.0.6,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,transparent_content,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-18.2,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.5,vc_responsive

[copy content="https://mittelbau.net/ufaq/scheinwahrheit-nr-1c/"]Link zur Scheinwahrheit kopieren.[/copy]   Die Rede von den „jungen Wissenschaftler:innen“, auch „Nachwuchs“ genannt, dient in der Regel als schlichtes Synonym für „befristet Beschäftigte“ und damit für die weitaus größte Gruppe der wissenschaftlich Tätigen. Zunächst einmal handelt es sich also um einen Euphemismus, der suggeriert, dass...

[copy content="https://mittelbau.net/ufaq/scheinwahrheit-nr-1a/"]Link zur Scheinwahrheit kopieren.[/copy]   Fluktuation ist ein Begriff, der Bewegung und Wandel und insofern eine positive Bedeutung suggeriert. Damit setzt er sich aber auch Verdacht aus, euphemistisch zu veruneindeutigen, was genau gemeint ist. Ginge es dabei einfach um einen bestenfalls erkenntnisfördernden Wechsel zwischen Beschäftigungsorten, dann...

[copy content="https://mittelbau.net/ufaq/scheinwahrheit-nr-1b/"]Link zur Scheinwahrheit kopieren.[/copy]   Dieser Behauptung liegt die falsche Prämisse zu Grunde, dass die einzig bestehende Alternative zum Status quo sei, alle derzeit befristeten Beschäftigen sofort zu entfristen. „Gäben wir allen Nachwuchswissenschaftlern eine unbefristete Perspektive, ginge der Wissenschaftsstandort Deutschland kaputt. Dann hätten wir nämlich den Stellenfluss...