FAQ Kategorien argumentationshilfen
-1
archive,tax-ufaq-category,term-argumentationshilfen,term-352,bridge-core-1.0.6,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,transparent_content,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-18.2,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.5,vc_responsive

[copy content="https://mittelbau.net/ufaq/scheinwahrheit-nr-4b/"]Link zur Scheinwahrheit kopieren.[/copy]   Hier hat sich eine nahezu mythische Strohmann-Figur als Scheinevidenz aufgebaut. Empirische Belege hierzu fehlen völlig. Klar gegen diese Behauptung spricht das sehr wohl vorhandene Beispiel akademischer Räte, von denen nicht nur zentrale Publikationen stammen, sondern die so manchen nachfolgenden Wissenschaftler:innen auch...

[copy content="https://mittelbau.net/ufaq/scheinwahrheit-nr-5d/"]Link zur Scheinwahrheit kopieren.[/copy]   „Das Hochschulsystem bleibt sehr stark dem Qualifizierungsgedanken verpflichtet und das bedeutet auch, dass es eben einen Engpass gibt. Man promoviert und dann gibt es eine sehr begrenzte Zahl an Professuren, das war auch in meiner Generation so. Man sollte nicht so...

[copy content="https://mittelbau.net/ufaq/scheinwahrheit-nr-5c/"]Link zur Scheinwahrheit kopieren.[/copy]   „[Das Sonderbefristungsrecht wissenschaftlicher Institutionen ist] verfassungsrechtlich nicht zu beanstanden. [Es] soll die Leistungs- und Funktionsfähigkeit der Hochschulen und Forschungseinrichtungen erhalten und verbessern. […] [D]er Gesetzgeber kann sich dabei auf Art. 5 Abs. 3 GG – Freiheit der Wissenschaft und Forschung –...

[copy content="https://mittelbau.net/ufaq/scheinwahrheit-nr-5b/"]Link zur Scheinwahrheit kopieren.[/copy]   Immer wieder wird der Verweis auf Qualität bemüht, um den Status Quo zu rechtfertigen. Dabei wird suggeriert, dass alle nicht im System Reüssierenden auch als Wissenschaftler:innen erfolglos seien (vgl. auch Scheinwahrheit 3a und 3b). Das sind jedoch verschiedene Maßstäbe. Geht es...

[copy content="https://mittelbau.net/ufaq/scheinwahrheit-nr-5a/"]Link zur Scheinwahrheit kopieren.[/copy]   Diese Behauptung scheitert bereits an der plausiblen Beschreibung des gegenwärtigen deutschen Hochschulbetriebs. Denn die mit Entfristung belohnten „Besten“ bilden hier eine im internationalen Vergleich extrem kleine Gruppe innerhalb des Hochschulpersonals (OECD Science, Technology and Innovation Outlook 2021, S. 83). Und paradoxerweise...

[copy content="https://mittelbau.net/ufaq/scheinwahrheit-nr-4a/"]Link zur Scheinwahrheit kopieren.[/copy]   Wer dies ernsthaft behauptet, muss sich auch auf professoraler Ebene die Frage stellen lassen, ob er:sie sich, im Genuss des auskömmlichen Gehalts bis zur Rente, gern als „faul“ bezeichnen lassen möchte. Dies werden die Wenigsten bejahen, und sie hätten dafür auch...

[copy content="https://mittelbau.net/ufaq/scheinwahrheit-nr-3c/"]Link zur Scheinwahrheit kopieren.[/copy]   Tatsächlich hat das Tenure-Track-Programm zum Ziel, wissenschaftliche Karrieren planbarer und transparenter zu machen, sowie mehr Frauen in das Hochschulsystem zu integrieren. Es wurde von der Novellierung des Hochschulrahmengesetzes im Jahr 2002 an aus dem US-amerikanischen Wissenschaftssystem in das deutsche übernommen und...

[copy content="https://mittelbau.net/ufaq/scheinwahrheit-nr-3b/"]Link zur Scheinwahrheit kopieren.[/copy]   „Anstrengung“ ist kein geeigneter Gradmesser und auch keine Garantie, in der Wissenschaft Fuß zu fassen. Dies zu behaupten, reproduziert einen naiven Mythos von Meritokratie. Denn viele Wissenschaftler:innen machen die paradoxe Erfahrung, dass sie hervorragende wissenschaftliche Leistungen erbringen und diese in der...

[copy content="https://mittelbau.net/ufaq/scheinwahrheit-nr-3a/"]Link zur Scheinwahrheit kopieren.[/copy]   Mit dieser Behauptung wird das gegenwärtige Beschäftigungssystem als Messinstrument zur Ermittlung der „Guten“ eingesetzt, die ihrerseits als Bestätigung für die Funktionalität des Systems dienen. Das ist tautologisch. Die Behauptung fällt also in das ideologisch-rhetorische Muster, das Gegebene für das Selbstverständliche und...

[copy content="https://mittelbau.net/ufaq/scheinwahrheit-nr-2b/"]Link zur Scheinwahrheit kopieren.[/copy]   Als Ausweis guter akademischer Qualifikationssteuerung und universitärer Personalpolitik kann nicht die Prämisse gelten, dass Qualifizierte langfristig nur irgendeinen beliebigen Job finden müssen. Die Arbeitslosenquote von Akademiker:innen lag 2020 tatsächlich nur bei 2,6% (Bundesagentur für Arbeit), und fraglos verschafft eine Promotion gewisse...