Blog
1815
paged,page-template,page-template-blog-large-image,page-template-blog-large-image-php,page,page-id-1815,paged-4,page-paged-4,bridge-core-3.0.9,qode-page-transition-enabled,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,transparent_content,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-29.7,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.13.0,vc_responsive

Die deutschen Hochschulen behalten auch mit dieser geplanten Reform des WissZeitVG die Sonderlizenz, wissenschaftliches Personal für erhebliche Zeit befristet zu beschäftigen und dann stillschweigend zu entsorgen; sie werden darin nur unwesentlich stärker reglementiert als bisher. Promovierte Wissenschaftler*innen werden dagegen verstärkt unter Druck gesetzt. Das Kunststück,...

Liebe Mitgliedsinitiativen im NGAWiss, liebe Hochschulaktive,  . im Mai 2022 haben wir unsere Evaluation des WissZeitVG veröffentlicht. Seit Sommer 2022 diskutieren Mitglieder des NGAWiss-Koordinationskreises und viele engagierte Einzelpersonen intensiv mit MdBs, Mitarbeiter:innen des BMBF, der HRK und anderen Akteur:innen, wie ein grundlegend novelliertes WissZeitVG aussehen sollte. Unsere...

Wie ein unausgegorener Importversuch die Befristungsmisere zu verlängern droht Dies ist die Langfassung unseres Beitrags, der am 19.10.2022 in der FAZ erschienen ist. Die deutsche Hochschulpolitik braucht zumeist lange, um auf erkannte Probleme zu reagieren, und bringt dann nicht selten Verschlechterungen hervor. Gegenwärtig droht eine (erneute) Novelle...

Die Online-Reihe, die wir im Sommersemester 22 begonnen haben, ist eine lose Folge von Repräsentationen und Interventionen in laufende Debatten zur zunehmend in Frage stehenden Wissenschaftsfreiheit, sowohl im deutschen wie auch im internationalen/internationalisierten akademischen System. Unter dem Eindruck besonders des neoliberalen Umbaus der Hochschullandschaft(en) während...

Hanna ist sauer! Das ist euch sicher nicht entgangen. Anlässlich der BMBF-Konferenz zur Zukunft des WissZeitVG am 27. Juni haben wir als gemeinsame Aktion mit GEW und ver.di vor dem Ministerium mit Hanna-Masken posiert (nachzulesen hier). Foto: Kay Herschelmann   Damit noch mehr solcher Bilder und Aktionen möglich...